Konzert


Sonntag, 15. Dezember 2019, 16.00 Uhr

Bachs Weihnachtsoratorium für Kinder

von Michael Gusenbauer

Jens Olf, Sprecher
Ruth Topper, Regie

Susanne Wiencierz, Alt
Jörg Erler, Tenor
Dietmar Sander, Bass

Kinderkantorei Herrenhausen-Burg
Chöre der Grundschulen "Am Stöckener Bach" und "Entenfang"
Kantorei Herrenhausen
Orchester der Herrenhäuser Kirche
Leitung: Martin Ehlbeck

Plakat

Kartenpreise

9 €   (alle Plätze)
7 €   für Familien ab drei Personen (alle Plätze, pro Person)

Kartenvorverkauf

  • Kartentelefon der Herrenhäuser Kirche 0171-1989 829
  • Gemeindebüro der Herrenhäuser Kirche, Hegebläch 18, Tel. 0511 - 79 32 42
  • Laporte-Kartenshop, Karmarschstr. 32,  Tel. 0511 - 363 29 29
  • "Kirche im Blick", Buchhandlung an der Marktkirche, Hanns-Lilje-Platz 4/5, Tel. 0511 - 252 68 36
  • Online-Vorverkauf (Vorverkaufs- und Buchungsgebühren!)

Sowie an der Abendkasse

Weihnachtsoratorium für Kinder mit ihren Eltern

Seit mehr als 30 Jahren werden im Dezember in der Herrenhäuser Kirche regelmäßig Kantaten aus Bachs Weihnachtsoratorium aufgeführt. Immer wieder finden sich dann im Publikum leuchtende Kinderaugen von jungen Besuchern, die mit schönsten Erwartungen ins Konzert gekommen sind. Sie verlassen dann häufig auf dem Arm der Eltern die Veranstaltung – schon länger schlafend. Aus diesem Grunde wird in diesem Jahr neben den  zwei Weihnachtskonzerten eine kindgerechte Vorstellung des Weihnachtsoratoriums von Johann Sebastian Bach gespielt, die für Kinder so spannend sein soll, dass sie das Ende der Veranstaltung nach ca. 40 Minuten ganz wach und aufmerksam erleben können. Im letzten Jahr war diese Vorstellung ein großer Erfolg, daher bringen wir das Stück erneut auf die Bühne.

Kinder brauchen Geschichten und Kinder wollen wissen, was im Konzert auf der Bühne so alles zu sehen und zu hören ist. Aus Bachs Weihnachtsoratorium werden die wichtigsten und anschaulichsten Passagen aus dem Originalwerk ausgesucht und natürlich live gespielt. Das Weihnachtsoratorium für Kinder trägt die Untertitel "Warum das Kind beim Klang der Oboen am besten einschlafen kann" und "Wie die Hirten das Kind in der Krippe fanden".

Für die Vorstellung wird der übliche Klangapparat benötigt, also Chor, Orchester, Dirigent und Gesangsolisten. Das besondere bei Gusenbauers Inszenierung ist zusätzlich ein Sprecher (und einige Requisiten), der die Weihnachtsgeschichte anhand Bachs Werk kindgerecht vermittelt. Der Sprecher mischt sich in die dargebotene Musik ein, unterbricht sie, spricht einzelne Musiker an, stellt Fragen und kommentiert. Viele Passagen aus dem Weihnachtsoratorium werden vorgeführt und erläutert. Die jungen Zuschauer erfahren etwas über die Weihnachtsgeschichte und etwas über die Musik und die einzelnen Instrumente.